Der Wal und das Ende der Welt von John Ironmonger

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher ! Es geht um die kleinen Grossen Themen im Leben. Das Buch der Stunde, das uns Hoffnung macht. Ein kleines Dorf. Eine Epidemie und eine globale Krise. Und eine große Geschichte über die Menschlichkeit Erst wird ein junger Mann angespült, und dann strandet der Wal. Die dreihundertsieben Bewohner des Fischerdorfs St.…

Weiterlesen

Kurt von Sarah Küttner

Sarah Kuttner erzählt von einer ganz normalen komplizierten Familie und davon, was sie zusammenhält, wenn das Schlimmste passiert. Sie hat einen Roman über Trauer geschrieben, über die Kraft, die Menschen entwickeln können und darüber, dass es auf manche Fragen keine Antworten gibt. «Kurt» erzählt auf zarte und humorvolle Weise davon, wie man sich nach einem…

Weiterlesen

Nomaden der Arbeit

Von Küste zu Küste der USA reist Bruder mit den „Amazombis“ im Campervan der Arbeit hinterher. Ein erschreckender Einblick in die Folgen von Finanzkrise, Digitalisierung, Saisonarbeit und Mietpreiswucher. Die Langreportage offenbart persönliche Schicksalsschläge, gesellschaftliche Umwälzungen, aber auch Solidarität, Hoffnung und Abenteuerlust. Ich kann Ihnen dieses politische und sozialkritische Sachbuch nur empfehlen.

Weiterlesen

Die Anomalie von Hervé le Tellier

Dieses packende Buch kann ich Ihnen wärmstens empfehlen. Der französische Autor Hervé Le Tellier hat mit seinem Bestseller „Die Anomalie“ ein spannendes Szenario geschaffen. Philosophie trifft auf Thriller und Humor. Mit großem Vergnügen und Interesse las ich das Buch innerhalb weniger Tage. Wie wird es ausgehen? Diese Frage ist bis zum Schluss völlig offen. Im…

Weiterlesen